Der Freischütz - Kinder-Oper-BRAvissimo

Direkt zum Seiteninhalt
Der Freischütz
Der „Freischütz“ gilt heute als „Die deutsche Nationaloper“. Weber schuf mit ihm eine bis dahin in der Oper völlig neue Verbindung zwischen Musik und Theater.
Mit seiner Uraufführung 1821 am königlichen Schauspielhaus in Berlin, setzte C. M. von Weber der damals vorherrschenden italienischen Oper erstmals etwas Gleichwertiges entgegen.
Unsere Aufführung soll Sie mitnehmen auf eine Reise in die Welt des „Freischütz“ mit seinen phantastischen Figuren und liebenswerten Gestalten.
Geeignet ab 3. Schulstufe.
Die Musik u.a.:
  • „Durch die Wälder, durch die Auen“,
Arie des Max
  • „Hier im ir'dschen Jammertal“,
Lied des Caspar
  • „Schelm, halt fest“,
Duett Agathe – Ännchen
  • „Kommt ein schlanker Bursch“,
Arie des Ännchen
  • „Wie nahte mir der Schlummer“,
Arie der Agathe
  • Wolfsschluchtszene
  • „Und ob die Wolke sich verhülle“,
Cavatine der Agathe
  • „Einst träumte meiner sel'gen Base“,
Romanze und Arie des Ännchen
  • Szene der Brautjungfern
Christoph Reinecke | Hottelstedter Straße 16 | 99439 Berlstedt | Stand der Webseite 04.07.2019
Zurück zum Seiteninhalt